Waldviertler Handwerker bauen erstes Smart Hotel in Rekordzeit

Baulogistik wie in der Boxenstraße der Formel 1

19.05.2014 - In Gars/Kamp entsteht derzeit das erste „Smart Hotel“. Nicht nur das Betreiberkonzept ist innovativ, auch bei Errichtung und Innenausbau geht man völlig neue Wege. Vom Rohbau bis zur Fertigstellung des Hotels dauert es gerade einmal drei Wochen. Alle drei Stunden wird ein Zimmer fertig, 22 Handwerker aus 8 Gewerken arbeiten auf der Baustelle Hand in Hand. Die unter der Leitung der Firma Schrenk mit der Initiative „Waldviertler Handwerker“ gemeinsam entwickelte Baulogistik erinnert an die Boxenstopps der Formel 1.

Die im Sommer 2013 gegründete Initiative „Waldviertler Handwerker“ setzt mit dem Smart Hotel ihr erstes gemeinsames Großprojekt um und zeigt auf, was mit perfekter Arbeitsorganisation möglich ist. Das Konzept wurde gemeinsam unter Einbeziehung aller beteiligten Gewerke entwickelt und im Schulungsraum der Bauablauf simuliert.

Entscheidend ist aber auch, dass zeitraubende und den Ablauf störende Arbeiten ausgelagert oder minimiert wurden. So erfolgt der Materialtransport für alle Gewerke durch ein eigenes Team. Auf der Baustelle selbst lagert immer nur das Material, das binnen drei Stunden verbaut wird. Damit bleibt die Baustelle übersichtlich und alle Handwerker konzentrieren sich auf ihre Kernkompetenzen. Auch Arbeitssicherheit wird großgeschrieben und so finden sich keine Kabel am Boden, keine Rampen und kein Material in den einzelnen Räumen.

„Durch die neuartige Baulogistik gelingt es uns nicht nur, die Bauzeit zu halbieren, es steigt auch die Qualität der Arbeit durch die überlegte, gemeinsame Planung, die Konzentration auf die Kernkompetenzen der einzelnen Handwerker und die Standardisierung der Arbeitsschritte. So gelingt es, die hohe Qualität der Einzelbetriebe der Waldviertler Handwerker in komplexe Bauaufgaben zu übersetzen. Der Gewinn an Qualität und Zeit kommt den Bauherrn zugute“, so Stefan Schrenk, Geschäftsführer der Firma Schrenk GmbH und Projektleiter der Waldviertler Handwerker.

 

Projekt: Smart Motel Gars am Kamp

Bauherr: Gottfried Stark, Smart Motel GmbH

Kapazität: 51 Betten

Bauzeit: Rohbau 4 Wochen, Innenausbau 3 Wochen

Beteiligte Firmen Innenausbau: Waldviertler Handwerker

Schrenk GmbH – Konzeption, Koordination, Logistik

Tischlerei Handl GmbH – Produktion Möbelteile

treppen-türen-technik GmbH (3T) – Möbelmontage

Möbelmontagen Hahn – Möbelmontage

Malerfachbetrieb Gerald Schmid – Spachteln, Malen

Johann Leithner - Raumausstattung  – Tapezieren, Bodenlegen

Elektro Ziegelwanger GmbH – Sanitärinstallation

Lauter GmbH – Fliesen

Stark GmbH – Entsorgung

 

 

PRESSEINFORMATIONEN:

 

„Waldviertler Handwerker“-
www.waldviertlerhandwerker.at

eine Initiative des Wirtschaftsforum Waldviertel
mit Unterstützung der ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH

 

 

 

 

 

 

PROJEKTTRÄGER:

 

Wirtschaftsforum Waldviertel,

Verein zur Förderung der Wirtschaftsentwicklung im Waldviertel,

Gartenstraße 32, A-3910 Zwettl

ZVR 802086838 wUID ATU 66238127

www.wfwv.at winfo@wfwv.at

 

PROJEKTLEITUNG:

Mag. Ulrike Brandner-Lauter

Stefan Schrenk

 

PROJEKTBEGLEITUNG:

Chapter Four Communications Consulting GmbH, Dr. Severin Heinisch

 

 

Bei Rückfragen:

 

Mag.(FH) Martina Noé,
Geschäftsführerin Wirtschaftsforum Waldviertel

Telefon:  02822/ 9001 – 600

Mobil: 0664/ 39 26 766

Mail: martina.noe@wfwv.at

 

 

Weitere Informationen zum Wirtschaftsforum Waldviertel und unseren Projekten, Initiativen und Veranstaltungen finden Sie auch auf unserer Wirtschaftsforum Waldviertel-Homepage www.wfwv.at